TICKETS
HAUS- UND BADEORDNUNG

HAUS- UND BADEORDNUNG

Die korrekte Einhaltung der Nutzungsregeln des Parks kommt allen zugute.

ALLGEMEINE REGELN

· Das Tragen eines Badeanzugs ist obligatorisch. Wir weisen darauf hin, dass der Kunde aus kulturellen, persönlichen oder religiösen Gründen andere Kleidung als Badeanzug oder Bikini tragen muss, diese aus Lycra und ohne Metallteile sein muss.
· Benutzen Sie die Attraktionen nicht, wenn Sie schwanger sind, krank sind (auch unter Alkohol- oder Drogeneinfluss) oder eine körperliche oder gesundheitliche Einschränkung haben, die Sie behindert.
· Laufen, schieben oder stören Sie andere Badegäste nicht.
· Halten Sie sich jederzeit an die Regeln und Anweisungen der Rettungsschwimmer.
· Betreten und verlassen Sie die Attraktion durch die ausgewiesenen Bereiche.
· Die Nichtbeachtung dieser Regeln kann Sie und / oder andere gefährden und zu Ihrem Ausschluss führen.
· Bringen Sie die Schwimmer und Matten nach Gebrauch an der richtigen Stelle an.
· Aqualand ist nicht verantwortlich für die Verwendung von Aufnahmegeräten durch Kunden oder die Verwendung der von ihnen erstellten Bilder.
· Der Einsatz von Sportkameras ist in jeder Attraktion mit entsprechendem Gurtzeug erlaubt, im Zweifelsfall den Rettungsschwimmer fragen.
.Die Verwendung von Brillen ist in allen Rutschen und Schwimmbädern verboten. Ausnahmsweise können sie im Wasser der Kinderbecken (ohne Rutschen) und im Wellenbad mit Brillenband getragen werden.
.Die Attraktionen schließen 15 min. vor der Schließung des Aquaparks.
.Alle Attraktionen oder Anlagen sind für einen bestimmten Verwendungszweck konzipiert, sodass die Nutzungsregeln für jede einzelne Attraktion sowie alle weiteren über das Freizeitzentrum verteilten Anweisungen eingehalten werden müssen, da sie nicht nur die Sicherheit gewährleisten, sondern auch zu mehr Komfort und Sauberkeit auf dem Gelände beitragen.Ç
.Der Verzehr mitgebrachter Speisen (Picknick) darf nur in den dafür vorgesehenen Bereichen erfolgen.
.Hängematten und Sonnenliegen dürfen nur an den dafür vorgesehenen Standorten benutzt werden und dürfen nicht in andere Bereiche verlegt werden.
.Die meisten Attraktionen des Parks verfügen über mechanische und elektrische Komponenten. Daher behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Attraktionen aufgrund von Wartungsarbeiten zu schließen. Für den Fall, dass eine oder mehrere Attraktionen nicht genutzt werden, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des gesamten oder eines Teilbetrags der Eintrittskarte oder eines Teils des Betrags der Eintrittskarte oder der zur Nutzung im Inneren gekauften Produkte oder Dienstleistungen der Park (Schließfächer, Fast Fass, Hängematten, parken …)
.Der Kunde hat keinen Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittspreises, sobald er sich in den Parkanlagen befindet oder wenn die Wetterbedingungen die Entscheidung zur Schließung der Attraktionen oder des Parks erfordern.
.Bei einem schweren Unglücksfall oder einer erheblichen Betriebsstörung oder bei Explosionsgefahr oder einer anderen Bedrohung kann die Parkleitung aus Sicherheitsgründen die Räumung des Geländes veranlassen. Der Besucher hat in diesem Fall keinen Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittspreises oder sonstiger entstandener Kosten.
.Das Unternehmen hat das Recht, die Preise, Ermäßigungen oder Öffnungszeiten jederzeit aus parkinternen oder anderen Gründen zu ändern.
.Im Interesse der Hygiene und Sicherheit ist es notwendig, dass die Benutzer der Wasserattraktionen ausschließlich Badebekleidung tragen.
.Die Parkleitung behält sich das Recht vor, den Zutritt zu verweigern sowie Besucher, die sich nicht an die Hausordnung halten, des Geländes zu verweisen.

FAST PASS-NUTZUNGSORDNUNG